Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! 09156 - 92 79 810
Pflege zuhause:
Pflege zuhause: Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zur Betreuungsperson aus Polen

Welche Möglichkeit hat der Kunde, die Auswahl der Betreuungskraft zu bestimmen?

Sie erhalten nach einer Auftragserteilung an uns, aber noch vor einem konkreten Dienstleistungsvertrag mit unserem Entsendepartner in Osteuropa, einen detaillierten Personalvorschlag, der bereits auf Ihre individuelle Situation abgestimmt ist. Nach der Einsicht der Personalprofile bestimmen letztlich Sie allein, ob diese Betreuungskraft zu Ihnen nach Hause kommt.

Wie gut sprechen die Pflegekräfte deutsch?

Unsere Pflegekräfte sprechen unterschiedlich gut deutsch. Natürlich spielt hier der Preis der gebuchten Sprachkategorie eine wesentliche Rolle, denn hier gilt das Prinzip: Je höher der Preis, desto besser die deutsche Sprache. Mit den Sprachkategorien GUT und SEHR GUT, sind Sie hier auf der sicheren Seite.

Es ist aber so, dass viele der Betreuungskräfte mit befriedigenden und auch mit Grundkenntnissen bemüht sind, ihre vorhandenen Sprachkenntnisse möglichst schnell zu verbessern, weil sie dann die Aussicht haben, von ihrem Arbeitgeber mehr Lohn einzufordern.

Kann man vor der Entscheidung ein Telefonat mit der Betreuungskraft führen?

Aus unserer Sicht ist dies im Regelfall nicht notwendig, da die LINK FEHLT! Sprachfähigkeiten der Personalgruppen bekannt sind. In den unteren Sprachgruppen existiert bei solchen Sprachtests allerdings enormes „Lampenfieber“ und es passiert, dass die Sprachqualität erheblich schlechter ausfällt, als die Sprachleistung dann „in der Praxis“ vor Ort.

Sollten Sie sich dennoch einen persönlichen Eindruck der Sprachqualität verschaffen wollen, ist es selbstverständlich auch möglich ein persönliches Telefonat zu arrangieren. Sprechen Sie uns in diesem Fall bitte darauf an.

Was muss als Unterkunft für die Betreuungskraft vorhanden sein?

Die Betreuungskräfte wohnen dauerhaft im Haushalt der zu betreuenden Person. Dabei ist ein separates, möbliertes Zimmer Voraussetzung, um privaten Rückzugsraum zu gewährleisten. Das Badezimmer und WC muss von der Betreuungskraft mitbenutzt werden können, sofern kein separates für die Kraft vorhanden ist. Annehmlichkeiten wie Radio, Fernseher oder ein Internetanschluss werden selbstverständlich mit Freude gesehen.

Haben die Betreuerinnen einen Führerschein?

Nicht alle – und wenn ja, trauen sich viele nicht zu in Deutschland mit einem fremden PKW zu fahren. Wenn Autofahren erforderlich ist, teilen Sie uns dies in Ihrer Anfrage mit, wir werden diese Vorgabe dann berücksichtigen. Bitte melden Sie Ihrer KFZ-Versicherung, dass eine weitere Fahrerin mit ihrem Auto fährt, und lassen sie sich bestätigen, dass diese Kraft ebenfalls unter dem Versicherungsschutz steht. Für anderweitige Schäden, die durch die Pflegekraft verursacht werden sollten, haften Sie als Eigentümer ohne bestätigten Versicherungsschutz selbst.

Was passiert, wenn Patient und Betreuungskraft absolut nicht miteinander auskommen?

Es kann schon mal vorkommen, dass unterschiedliche Charaktere nicht miteinander auskommen. Ist dies der Fall, suchen wir so schnell wie möglich eine alternative Pflegekraft.

Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass man sowohl einer neu angekommenen Pflegekraft, aber auch der zu betreuenden Person, eine für beide Seiten akzeptable Zeit zum Kennenlernen einräumen sollte. Für gewöhnlich sind das die ersten zwei Wochen, in denen sich die Abläufe einspielen sollten.

Wie ist es mit dem Telefonieren geregelt?

Die polnischen Pflege/Betreuungskräfte telefonieren natürlich gern mit ihren Angehörigen in Polen. Über ihr Handy ist dies aber viel zu teuer – ebenso über eine normale Verbindung Ihres Telefonanschlusses.

Hier gibt es eine wirklich günstige Lösung:
Sie melden über Ihre Festnetznummer bei Ihrer Telefongesellschaft für durchschnittlich nur 4,- € monatlich eine Flatrate an und Ihre Pflegekraft kann dann unbegrenzt von Ihrem Apparat aus nach Polen telefonieren. In jedem Fall trägt dies zur Zufriedenheit Ihrer Pflegekraft bei! Die Kraft aber bitte darauf hinweisen: Nur bei einer polnischen Festnetznummer anrufen!

Viele Pflegekräfte haben auch Erfahrung über das Internet zu telefonieren, z.B. mit Skype. Dadurch entstehen neben den Internetanschlussgebühren keine weiteren Kosten, egal wie viel die Betreuerin telefoniert. Fest steht, dass das Verhältnis sehr positiv beeinflusst wird, wenn die Betreuerinnen Kontakt zu Ihren Verwandten und Lieben halten können, was natürlich für die gesamte Atmosphäre förderlich ist.

Was ist, wenn eine Betreuungskraft krank wird oder anderweitig ausfällt?

Fällt eine Betreuungskraft krankheitsbedingt aus, organisieren wir sofort eine Ersatzkraft, die die Betreuung übernimmt. So entsteht keine Unterbrechung der Betreuung und Sie als Angehörige müssen sich keine Sorgen machen, dass eine Betreuungslücke entsteht.

Anschrift

PflegePartnerPlus
Henry Miersbe

Rauhensteiner Str. 7
91275 Auerbach
Deutschland

Tel.: 09156 - 92 79 810
Fax: 09156 - 92 79 811

Sie erreichen uns
Montag - Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Unsere Vertragspartner erreichen uns selbstverständlich auch außerhalb der üblichen Bürozeiten auf unserer 24h-Notrufnummer.

Adresse auf Google Maps anzeigen

Wichtige Formulare

Hier finden Sie unsere allgemeine Bedarfsermittlung:

Download Erhebungsbogen PflegepartnerPlus.pdf (288.24 kB)

Hier ergänzend unsere spezielle Erhebung für eine Diagnose Demenz:

Download Demenzfragebogen PflegepartnerPlus.pdf (114.43 kB)