Menu

„Pflege zu Hause: Was Angehörige wissen müssen“ Hilfe durch einen Pflegedienst organisieren- Angehörige entlasten!

Von der Verbraucherzentrale NRW und Carina Frey

Einen geliebten älteren Menschen zu pflegen ist eine große Herausforderung und bringt viele Familien in Nöte, denn Angehörige sind der größte Pflegedienst! Über 1,8 Millionen Pflegebedürftige werden zu Hause gepflegt, Tendenz steigend. Dieser Ratgeber richtet sich an alle Angehörigen, die mit einem Pflegefall konfrontiert sind. Er bietet schnelle, einfache und verständliche Hilfe, unter anderem, wie man sich durch Hinzunahme eines polnischen Pflegedienstes entlasten kann.

Inhaltliche Schwerpunkte für die Lektüre der Pflege daheim

Die Lektüre bietet Hilfestellung von der von der Antragsstellung bei der Pflegeversicherung bis zur Organisation des Pflegealltags. Sie unterstützt bei der Beantragung von Pflegezeiten und der Beantragung von subventionierten Hilfsmitteln.

Buchtitel: Pflege zu Hause - empfohlen von ihrem polnischen Pflegedienst PPP
Buchtitel: Pflege zu Hause - empfohlen von ihrem polnischen Pflegedienst PPP

Das Buch der Verbraucherzentrale gibt Entscheidungshilfe für die Auswahl des passenden Pflegedienstes. Denn hier gibt es einiges zu beachten – Pflegedienste, die mit günstigen Preisen locken, entpuppen sich häufig schnell als drastische Fehlentscheidung, wenn entweder im Nachhinein noch Kosten anfallen, man sich in einer rechtlichen Grauzone bewegt, da der polnische Pflegedienst keine nach deutschem Recht zulässige Verträge mit dem entsendeten Personal geschlossen hat oder es aufgrund mangelnder Eignung der polnischen Pflegerinnen zu häufigen Wechseln kommt, worunter die zu betreuende Partei leidet und der organisatorische Aufwand dann sehr hoch ist und die Angehörigen belastet. In diesem Beitrag haben wir die größten „Fallstricke“, die es bei einer Beauftragung eines polnischen Pflegedienstes, aufgelistet.

Wenn der geliebte Mensch immobiler wird, gilt es natürlich auch, die Wohnung oder das Haus barrierefrei zu gestalten. Auch hier liefert das Buch wertvolle Anhaltspunkte